Himalaya Boswellia

9,49 

Artikelnummer: 831892590 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Himalaya Boswellia

Himalaya Boswellia ,Boswellia serrata, auch indischer Weihrauch genannt, kommt in Indien, Südarabien und Teilen Afrikas vor. Verwendet wird das Harz, das nach dem Anritzen der Baumrinde, in Klumpen an der Luft erstarrt. Im Altertum wurde dieses Harz sogar mit Gold aufgewogen.

Indischer Weihrauch (Olibanum indicum) enthält als wichtigste Wirksubstanzen Boswelliasäuren und ätherisches Öl. Die Inhaltsstoffe wirken entzündungshemmend, schmerzlindernd, abschwellend und antibiotisch. Auch eine das Immunsystem unterdrückende (immunsuppressive) Weihrauch-Wirkung wurde beschrieben.

Entzündungshemmende Aktivität durch Himalaya Boswellia 

.  Boswelliasäuren sind starke natürliche Entzündungshemmer. Sie haben die Fähigkeit, die Synthese, Freisetzung oder Aktivierung bestimmter Entzündungsmediatoren zu hemmen. Einschließlich mehrerer Interleukine (IL-1, IL-2, IL-4, IL-6), NF-κB, Leukotriene und 5-Lipoxygenase (5-LOX). AKBA ist besonders wirksam bei der Hemmung der proinflammatorischen Aktivität des 5-Lipoxygenase-Enzyms. Deshalb gibt es heute wirkungsvolle entzündungshemmende Nahrungsergänzungsmittel auf Boswellia-Basis. Zum Beispiel wird das Produkt , 5-Loxin® formuliert aus einem Extrakt von Boswellia serrata standardisiert auf 30% AKBA empfohlen, um Gelenkschmerzen entzündlichen Ursprungs zu lindern, insbesondere solche, die mit Arthritis, Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis in Verbindung stehen.

Immunmodulatorisches Potential in Himalaya Boswellia 

Boswelliasäuren wirken nicht nur als natürliche Entzündungshemmer, sondern beeinflussen auch das Immunsystem. Einige Studien deuten darauf hin, dass die Wirkstoffe vom Harz von Boswellia serrata positive Auswirkungen haben könnten, indem sie auf die Abwehrmechanismen des Körpers einwirken. Die Aktivität der Boswelliasäuren soll insbesondere einen Einfluss auf die Produktion von Antikörpern und Lymphozytenproliferation haben. Auf diese Weise könnte das Harz von Boswellia am Schutz des Körpers und der Vorbeugung bestimmter Krankheiten beteiligt sein.

Antidepressivum

Eine neuere Studie legt auch nahe, dass Pflanzen der Gattung Boswellia anxiolytische Aktivität aufweisen. Dies könnte nützlich sein, um gegen Angstzustände und depressive Störungen zu kämpfen. Weitere Studien sollen die Verbindung zwischen Boswellia und Depression vertiefen.

Verzehrempfehlung:
2 mal täglich 1 Kapsel einnehmen.

INHALTSSTOFFE

Inhaltsstoffepro 2 Kapseln
Indischer Weihrauch (Shallaki, Boswelia serrata)250 mg

ZUTATEN

  • Mikrokristalline Cellulose
  • Hydroxypropylmethylcellulose
  • Calciumphosphat
  • Siliciumdioxid
  • Magnesiumsalze von Speisefettsäuren
  • Ethylcellulose
  1. Füllstoff
  2. Kapselhülle
  3. Trennmittel
  4. Emulgator

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Himalaya Boswellia“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …