Angebot!

B.A.M. Cheat Smarter – 90 Kaps

24,90  19,90 

B.A.M. Cheat Smarter stabilisiere Deinen Blutzucker und aktiviere Deinen Stoffwechsel, um alle Kalorien  für den Muskelaufbau und eine maximale Auffüllung Deiner Muskelglykogenspeicher zu nutzen, anstatt sie in den Fettpolstern einzulagern

Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Ein Serving B.A.M. Cheat Smarter besteht aus zwei Kapseln, die dem 400 mg Berberin HCL, 200 mg Banaba Extrakt, 200 mg Bittermelon Fruchextrakt, 200 mg Olivenblatt Extrakt und 80 mcg Chrom zur Verfügung stellen.

Cheat smarter enthält eine Kombination hocheffektiver Inhaltsstoffe, deren Wirkungen im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen bestätigt wurden. Diese Inhaltsstoffe wurden in optimalen Verhältnissen miteinander kombiniert, um eine synergistische Wirkung zu erreichen, bei der sich die Wirkungen der Einzelstoffe gegenseitig ideal ergänzen und verstärken, um Dir eine maximale Wirkung bieten zu können.

Diese Inhaltsstoffe sind alles, was Du brauchst, um Deine Blutzuckerspiegel nach Cheat Mahlzeiten unter Kontrolle zu halten und Deine Insulinsensitivität zu verbessern. Diese hocheffektive Wirkstoffmatrix wird es Dir ermöglichen, Deine Cheat Meals mit der Sicherheit zu genießen, dass die enthaltenen Nährstoffe optimal von Deinem Körper für eine Anregung Deines Stoffwechsels und eine maximale Wiederauffüllung Deiner Muskelglykogenspeicher verwendet werden und nicht in Form von Körperfett eingelagert werden.

Hier ist ein Überblick über die enthaltenen Inhaltsstoffe und ihre einzigartigen Wirkungen.

Berberinhydrochlorid

Bei Berberin handelt es sich um eine Verbindung, die in zahlreichen in Asien heimischen Pflanzen enthalten ist und die seit sehr langer Zeit im Rahmen der traditionellen chinesischen und der ayurvedischen Medizin zum Einsatz kommt. Im Lauf der letzten Jahre konnten wissenschaftliche Studien außerdem zeigen, dass Berberin die Fähigkeit besitzt, den Blutzucker zu stabilisieren und die Insulinresistenz zu verbessern.

Die Wirkungen von Berberin fallen so stark aus, dass eine wissenschaftliche Studie (4) zu dem Ergebnis kam, dass Berberin bei Diabetikern genauso effektiv wie das Diabetesmedikament Metformin ist, welches von einigen Bodybuildern zur Steigerung der Glykogeneinlagerung in der Muskulatur nach dem Training missbraucht wird.

Berberin entfaltet seine Wirkungen über mehrere unterschiedliche Mechanismen, zu denen unter anderem eine Erhöhung der Anzahl der Insulinrezeptoren in den (Muskel-) Zellen gehört. Mehr Insulinrezeptoren bedeuten gleichzeitig auch eine gesteigerte Aufnahme von Glukose und Aminosäuren in die Zelle, was eine gesteigerte Glykogenspeicherung bewirkt.

Zusätzlich hierzu kann Berberin das körpereigene Molekül Adenosin Monophosphat Kinase – kurz AMPK – positiv beeinflussen, welches eine gesteigerte Aufnahme von Glukose in Deine Muskelzellen und einen höheren Füllstand Deiner Muskelglykogenspeicher für bessere Ausdauerleistungen und ein längeres Durchhaltevermögen bei Trainingseinheiten mit Gewichten, fördert.

Besonders interessant für eine Verwendung nach Cheat Meals dürfte auch die Tatsache sein, dass Berberin Untersuchungen zu Folge die Bildung neuer Fettzellen hemmen und den Appetit reduzieren kann.

– [ ] Hilft beim Denken (kognitive Funktion)

– [ ] Hilft sehr bei Magen-Darm Gesundheit

– [ ] Kann sogar anti-depressiv wirken!

– [ ] Sehr gut gegen Entzündungen!

– [ ] Stabilisiert den Blutzucker!

– [ ] Führt zu Gewichtsverlust

– [ ] Anti Karzinogen (anti Krebs)

– [ ] Extrem gut für Cholesterin (HDL/LDL)

– [ ] Kann Blutdruck senken!

– [ ] Kann Herzprobleme vorbeugen

– [ ] Kann Alzheimer vorbeugen

– [ ] Hilft bei Arthritis

– [ ] Ist Anti-Viral,Fungal,Bakteriell!

– [ ] Kann der Leber helfen

– [ ] Hilft den Mitochondrien Energie zu produzieren

Banabaetrakt (Korosolsäure)

Dieses Extrakt wird aus den Blättern des so genannten Banaba Baumes, der auch unter dem Namen Affenbrotbaum bekannt ist, gewonnen und enthält neben zahlreichen weiteren aktiven Substanzen als primären aktiven Inhaltsstoff eine Verbindung namens Korosolsäure. Banaba Extrakte besitzen zahlreiche Wirkungen, die sich positiv auf die Blutzuckerspiegel und eine Maximierung des Füllstandes Deiner Muskelglykogenspeicher auswirken können.

Unterschiedliche wissenschaftliche Untersuchungen konnten zeigen, dass Banaba Extrakte den Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit um 15 bis 30% senken kann (5), wobei diese Wirkung sogar bei Diabetikern mit einer stark eingeschränkten Fähigkeit zur Blutzuckerkontrolle beobachtet werden konnte.

Hierfür dürften mehrere Mechanismen verantwortlich sein. Zum einen hemmen in Banaba Extrakt enthaltene aktive Inhaltsstoffe mehrere Enzyme, die für die Aufspaltung komplexer Kohlenhydrate wie Stärke in vom Körper absorbierbare Glukose verantwortlich sind, während andere Inhaltsstoffe die Kohlenhydrataufnahme in Deinem Darm direkt hemmen. Dies hat zur Folge, dass die Kohlenhydrate, die Du isst, sehr viel langsamer in Deinen Blutkreislauf gelangen, was zur Folge hat, dass Dein Blutzuckerspiegel langsamer steigt und weniger Insulin ausgeschüttet wird. Es könnte sogar sein, dass ein Teil der verzehrten Kohlenhydrate unverdaut wieder ausgeschieden wird.

Zusätzlich hierzu verbessert Banaba Extrakt Deine Insulinsensitivität, während enthaltene aktive Verbindungen die Fähigkeit besitzen, an den Insulinrezeptoren Deiner Zelle eine direkte Insulinwirkung zu entfalten. Und als ob all das noch nicht genug wäre, erhöht dieses erstaunliche Pflanzenextrakt die Aktivität der GLUT4 Transportproteine, die für den Transport von Glukose aus dem Blut in das Innere Deiner Muskelzellen verantwortlich sind. All dies hat zur Folge, dass bei einer relativ geringen benötigten Insulinausschüttung maximale Mengen an Blutzucker in Form von Muskelglykogen in Deinen Muskeln gespeichert werden. Diese nährstoffumverteilende Wirkung wird dadurch weiter gefördert, dass Banaba Extrakt aktiv das Wachstum Deiner Fettzellen hemmt.

Als zusätzlichen Bonus besitzt Banaba Extrakt eine positive Auswirkung auf Deine Insulinsensitivität. Dies ist ein unbezahlbarer Vorzug ist, wenn man bedenkt, dass Cheat Meals, Schummeltage und Refeeds während einer Diät neben den psychologischen Vorzügen und einer Wiederauffüllung der Glykogenspeicher primär dazu dienen, die während einer Diät reduzierte Ausschüttung von Leptin wieder zu erhöhen, um eine möglichst starke Anregung des Stoffwechsels über dieses Hormon zu erreichen.

Bittermelonen Fruchtextrakt

Bei der Bittermelone handelt es sich um eine Zitrusfrucht, die im asiatischen Bereich seit langer Zeit aufgrund ihrer blutzuckersenkenden Wirkungen zum Einsatz kommt. Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen (2, 3) haben diese aus der Volksmedizin bekannte Wirkung bestätigt und kommen zu dem Ergebnis, dass ein Bittermelonenextrakt die Blutzuckerspiegel über eine ganze Reihe unterschiedlicher Mechanismen senken kann.

Bei einem der in Bittermelonenextrakt enthaltenen aktiven Inhaltsstoffe handelt es sich um ein insulinähnliches Polypeptid namens Polypeptid P, das von Wissenschaftlern auch salopp als Pflanzeninsulin bezeichnet wird. Dieses Polypeptid wirkt ähnlich wie Insulin und kann hierdurch die Bauchspeicheldrüse entlasten, da diese weniger Insulin produzieren muss.

Doch Bittermelonenextrakt besitzt auch direkte positive Auswirkungen auf die körpereigene Insulinproduktion und die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse, die für die Insulinproduktion verantwortlich ist. In der Bittermelone enthaltene aktive Inhaltsstoffe sind dazu in der Lage die Regeneration und Reparatur einer überlasteten oder geschädigten Bauchspeicheldrüse zu fördern und hierdurch eine potentiell beeinträchtigte Insulinproduktion auszugleichen. Zusätzlich hierzu gibt es starke Hinweise darauf, dass aktive Inhaltsstoffe der Bittermelone die Menge der Insulin produzierenden Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse erhöhen können.

Zusätzlich dazu, dass ein Bittermelonenextrakt eine gesunde Insulinproduktion und Insulinausschüttung fördert, kann es auch Deine Insulinresistenz verbessern, was zur Folge hat, dass Dein Körper weniger Insulin ausschütten muss, um Deine Blutzuckerspiegel nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten unter Kontrolle zu halten und maximale Mengen an Kohlenhydraten in Form von Glykogen in Deinen Muskeln einzulagern.

Ähnlich wie Oleuropein besitzt auch unser Bittermelonenextrakt die Fähigkeit ein Enzym namens alpha-Glukosidase im Verdauungstrakt zu hemmen, welches für die Zerlegung von Stärke in vom Körper verwertbare Glukose benötigt wird, wodurch Deine Blutzuckerspiegel nach stärkehaltigen Mahlzeiten (Stichwort Nudeln, Reis, Brot, Pizza) weniger stark ansteigen werden und die Gefahr einer Fetteinlagerung sinkt.

Ein besonderes Goodie haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben. Wie wissenschaftliche Untersuchungen (3) zeigen konnten, hemmt Bittermelonenextrakt ein Enzym namens 11β-HSD, welches für die Umwandlung von Kortison in Kortisol verantwortlich ist. Mit anderen Worten ausgedrückt besitzt unser Bittermelonenextrakt also die Fähigkeit, Deine Kortisolspiegel zu senken!

Bei Kortisol handelt es sich um ein Stresshormon, das die Freisetzung von Glukose aus den Glykogenspeichern fördert und eine Fetteinlagerung im Bauchbereich anregt – zwei Dinge, die wir absolut nicht wollen. Wenn Du also im Stress bist – was in unserer hektischen Welt eher die Regel als die Ausnahme ist und insbesondere durch Diäten weiter gefördert wird – kann Dir Cheat Smarter also dabei helfen, Deine Muskelglykogenspeicher vor einer unnötigen Entleerung zu schützen und den Aufbau von unansehnlichem Bauchfett zu minimieren!

Olivenblattextrakt (Oleuropein)

Bei der in unserem Olivenblattextrakt enthaltenen aktiven Verbindung handelt es sich um das Glykosid Oleuropein. Dieses Glykosid besitzt neben seinen antioxidativen und gesundheitsfördernden Eigenschaften auch erstaunliche blutzuckersenkende Eigenschaften, die über zahlreiche unterschiedliche Mechanismen zustande kommen und Dir entscheidend dabei helfen können, Deine Blutzuckerspiegel auch nach kohlenhydratreichen Cheat Meals unter Kontrolle zu halten.

Oleuropein ist dazu in der Lage, Deine Insulinsensitivität stark zu verbessern, was zur Folge hat, dass im Blut als Blutzucker zirkulierende Glukose besser und in größerem Umfang in den Glykogenspeicher Deiner Muskeln eingelagert werden kann. Eine sehr interessante Studie konnte in diesem Zusammenhang zeigen, dass eine Supplementation mit Olivenblattextrakt die Insulinsensitivität um enorme 15% erhöhen kann (1), während gleichzeitig der schädliche, als Glykation bekannte Prozess, bei dem unterschiedliche Körpergewebetypen durch eine Reaktion von Proteinen, Lipiden und Nukleinsäuren mit Kohlenhydraten beschädigt oder zerstört werden, verhindert wurde.

Zusätzlich hierzu kann Oleuropein die Aufspaltung von über die Nahrung zugeführter Stärke im Darm verlangsamen, indem es die hierfür verantwortlichen Enzyme hemmt. Dies hat zur Folge, dass die Stärkeprodukte, die Du isst, langsamer und über einen längeren Zeitraum verteilt, als Glukose in Deinen Blutkreislauf gelangen. Hierdurch steigt Dein Blutzuckerspiegel weniger stark an und Dein Körper muss nicht so viel Insulin ausschütten, um Deinen Blutzuckerspiegel wieder auf einen gesunden Wert zu senken.

Chrom

Ja, ja, wir wissen, dass gelegentlich behauptet wird, dass eine Supplementation mit Chrom nicht viel bringen wird, wenn nicht gerade ein Mangel an Chrom vorliegt. Was Dir diese Leute jedoch nicht erzählen ist, dass ein Chrommangel in der westlichen Welt bei fast 90% der Bevölkerung vorhanden ist und dass Dein Bedarf an Chrom durch intensives körperliches Training und viele andere Faktoren, wie den Verzehr größerer Mengen an Kohlenhydraten stark ansteigt. Was bringt es Dir, wenn der durchschnittliche bewegungsarme Sesselpupser vielleicht genug Chrom bekommt, falls er sich absolut perfekt ernährt (was in der Regel nicht der Fall ist). Du bist keines dieser faulen Weicheier, sondern ein hardcore Bodybuilder und/oder Kraftsportler, der ganz einfach mehr braucht, als Dir Deine Nahrung bieten kann. Aber was ist Chrom eigentlich und warum ist es für Deine Körperkomposition so wichtig? Bei Chrom handelt es sich um ein lebenswichtiges essentielles Spurenelement, das für die Aktivierung einer Vielzahl von Enzymen Deines Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels benötigt wird. Zusätzlich hierzu wird Chrom für die Produktion des Hormons Insulin benötigt, welches Blutzucker in Deine Glykogenspeicher transportiert. Darüber hinaus ist Chrom dafür verantwortlich, dass Insulin überhaupt erst an die Rezeptoren Deiner Muskelzellen andocken kann, um Glukose in die Glykogenspeicher zu transportieren. Und als ob all dies noch nicht genug wäre, wird Chrom Deine Insulinsensitivität verbessern, was zur Folge hat, dass Dein Körper weniger Insulin benötigt, um überschüssige Kohlenhydrate in Deinen Muskelgykogenspeichern einzulagern.

All dies bedeutet im Umkehrschluss, dass weder Dein Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel, noch der Transport von Glukose in die Glykogenspeicher Deiner hungrigen Muskeln richtig funktionieren wird, wenn es Dir an Chrom mangelt. Dies kann katastrophale Auswirkungen auf Deine Körperkomposition besitzen, denn alle Kohlenhydrate, die nicht sofort verbraucht oder in den Glykogenspeichern Deiner Muskeln oder Deiner Leber eingelagert werden können, werden als Körperfett gespeichert! So viel zum Thema Sinn und Unsinn einer Supplementation mit Chrom…

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „B.A.M. Cheat Smarter – 90 Kaps“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.